fbpx Springe zum Inhalt

Arabella

Unser Umzug in die USA brachte neben vieler Veränderungen im Außen auch einige Veränderungen im Inneren mit sich.

Da ich durch meine Liebe zu den Kristallschädeln immer auf der Suche war, bin ich auch in einem wundervollen Esoterik-Shop in Richmond gelandet. Später hatte ich sogar die Gelegenheit die Arbeit mit den Kristallschädeln dort zu lehren. Das war eine wunderbare Zeit.

Im Februar 2014 war ich das erste Mal im Aquarian Bookshop in Richmond und habe Arabella (und ihren kleineren Bruder) sofort im Regal entdeckt. Durch den Umzug bedingt hatte ich gerade nicht das nötige Kleingeld (426 Dollar plus Steuern), aber sie hat gezeigt wie Kristallschädel dafür sorgen, daß alles so kommt wie es kommen soll.

Ich habe sie immer mal wieder besucht (der kleinere Bruder blieb leider noch einige Jahre im Aquarian Bookshop, sein Hüter hatte sich wohl noch nicht gefunden und 2019 sind wir wieder nach Deutschland zurückgezogen). Bei den Besuchen im Bookshop ist mir aufgefallen, dass sie immer weiter nach unten in der Vitrine „gerutscht“ ist. Im April konnte ich sie dann endlich erwerben. In der Zwischenzeit habe ich mir mit Amanda die Zeit vertrieben.

Wie gesagt, im April 2014 war es dann soweit. Ich hatte das Geld für sie und noch etwas mehr zur Seite legen können. Als ich sie dann zu mir holen wollte, sagte der Mitarbeiter: „Moment, ich habe hier noch einen Obsidian, der scheint mir darauf gewartet zu haben, von Ihnen mitgenommen zu werden. Irgendwie gehört er zu diesem Lepidolithe“. Ich wusste ja schon immer, dass ich einen Obsidian Schädel haben werde, aber auf diese Art….. Aber das Geld war da, es fügte sich genauso wie es sein sollte. Auch der Umrechnungskurs hat mitgespielt, und so hat der Kauf dieser beiden Schädel (ich hatte nämlich vergessen, dass auf die jeweiligen Summen noch die Steuer kommt) sich genauso gefügt, dass ich mit dem Geld ausgekommen bin.

Lepidolithe ist ein sehr beruhigender Kristall.

Und so hat Arabella es auch immer gehalten. Während Anthony eher der Beschützer ist, hat Arabella dann die Aufgabe ihre beruhigende Wirkung entfalten zu können.

Immer wenn im Außen viel los ist, dann erscheint sie und gibt mir die Gelassenheit, dies alles ruhiger zu betrachten. Denn wenn wir etwas ruhiger betrachten, dann können wir auch gelassenere Entscheidungen treffen.

Natürlich heißt das nicht, daß wir uns unseren Kalender mal eben mit vielen Terminen oder Aufgaben vollpacken und dann darauf hoffen, daß mit der Gelassenheit trotzdem alles erledigt wird. Jedoch wenn wir mal einen Tag haben, an dem alles nur noch wie eine endlose Kette erscheint, dann ist der Lepidolithe bzw. Arabella zur Stelle.

Welche Veränderungen im Inneren habe ich erlebt:

Mit dem Wissen, ich kann mich auch in den USA trotz meiner damals sehr beschränkten Englisch-Kenntnisse zurecht finden, konnte ich gelassener auf die jeweiligen Tage eingehen. Sie entspannter gestalten.

Ich hatte für mich erkannt, der Umzug in die USA ist eine Chance um mich zu entwickeln, kennenzulernen, Verantwortung endlich an die Menschen zurückzugeben, denen ich somit ihre Verantwortung abgenommen habe. In meinem Beitrag „Übergriffig oder nicht?“ gehe ich darauf ein.

Und so bin ich gelassener im Umgang mit mir selbst, im Umgang mit anderen und im Umgang mit meinem Terminkalender. Daher steht Arabella auch für die Karte Gelassenheit im Kartenset.

Fragen oder Anregungen, gerne erstelle einen Kommentar oder sende mir eine Anfrage über das Kontaktformular.

Alles Liebe wünschen

Kerstin Ajasha und die Kristallschädel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shamanic Circle

ab dem 23.2. startet der Shamanic Circle.

Ich möchte mehr wissen über den Shamanic Circle

%d Bloggern gefällt das: